Experiment: Synthese eines Mischpolymerisats

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Copolymerisation von Styrol mit Maleinsäureanhydrid
Beschreibung Nach Rezeptur werden im Rggl. Maleinsäureanhydrid und Styrol vermischt. Man erhitzt über kleiner Brennerflamme, bis eine klare Lösung entsteht, und dann weiter 1-2 Minuten lang.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Maleinsäureanhydrid2,5-FurandionGefahr
H302
H314
H317
H334
StyrolStyren, VinylbenzolAchtung
H226
H315
H319
H332
H361d
H372-H
andere Stoffe Styrol-Maleinsäureanhydrid-Copolymerisat
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Bei zu heftiger Reaktion das Glas aus der Flamme nehmen!
Vorkehrungen
Kategorien Kunststoffe/ Klebstoffe
Sammlungen Experimente zu Makromolekülen (KÖLNER MODELL)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Brückmann et al.Kunststoffe im Unterricht978-3-7614-2756-944
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-04-04 10:00:01
erstellt 2015-04-04 10:00:01