Experiment: Ein tiefblauer Komplex mit Cystein

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Oxidationsreaktion von Cystein mit Eisen(III)-salz-Lösung
Beschreibung Vorbereitend wird eine 0,3%ige Cystein-Lösung und eine 0,1-molare Eisen(III)-chlorid-Lösung bereit gestellt. (Bei Cystein-Hydrochlorid neutralisiert man vorsichtig mit verd. Ammoniak-Lösung.) Zur Ausbildung des Farbkomplexes gibt man zur Cystein-Lösung zunächst wenig Eisen(III)-chlorid-Lösung. Lufteintrag beim Schütteln lässt den Farbkomplex wieder verschwinden, erneute Zugabe von Eisen(III)-chlorid-Lösung lässt ihn wieder neu entstehen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
L-CysteinAchtung
H315
H319
H335
Eisen(III)-chlorid-HexahydratGefahr
H302
H315
H318
H290
andere Stoffe Cystin
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Aminosäuren/ Proteine/ Enzyme
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997Band 11/II 4.4.1.15H.Wenck, Biochemie II
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-05-17 10:27:14
erstellt 2015-05-17 10:26:14