Experiment: Bildung von Koazervaten aus Gelatine-Lösung

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Mikroskopisch betrachtbare Phänomene bei der Trennung eines kolloidalen Systems
Beschreibung 100ml einer 5%igen Gelatine-Lösung werden mit 10g Resorcin versetzt. Man lässt bei 50°C im Trockenschrank 24 Stunden lang einwirken. Der entstandene Niederschlag aus der abgekühlten Lösung wird unter dem Mikroskop betrachtet.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Resorcin1,3-DihydroxybenzolAchtung
H302
H315
H319
H400
andere Stoffe Gelatine
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Aminosäuren/ Proteine/ Enzyme
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997Band 11/II 4.4.3.12H. Wenck, Biochemie II
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-05-20 17:52:19
erstellt 2015-05-20 14:08:48
Anzeige: