Experiment: Citrat-Synthese

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Umsetzung von Oxalacetat mit Citrat-Synthase
Beschreibung Vorbreitend stellt man gemäß Anleitung eine TRIS-Pufferlösung pH7,5, eine Oxalacetat-Lösung, eine gepufferte Citrat-Synthase-Lösung, eine Citronensäure-Lösung und eine salzsaure Eisen(III)-chlorid-Lösung her. Vier Reagenzgläser werden gemäß Pipettierschema befüllt. Nach einer Reaktionszeit werden jeweils 0,2 ml Eisen(III)-chlorid-Lösung zugefügt. Die jeweiligen Farbausprägungen werden verglichen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Citronensäure-MonohydratZitronensäureAchtung
H319
Eisen(III)-chlorid-HexahydratGefahr
H302
H315
H318
SalzsäureMaßlösung c= 0,1 mol/LAchtung
H290
andere Stoffe demin. Wasser, TRIS, Acetyl-CoA, Citrat-Synthase-Lösung
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Synthese organischer Stoffe, Aminosäuren/ Proteine/ Enzyme, Biochemische Prozesse/ Biotechnologie
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997H. Wenck: Band 11/II Biochemie IIV 6.1.4.1
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-05-25 15:41:02
erstellt 2015-05-25 13:22:11
Anzeige: