Experiment: Stereospezifität der Glucose-Oxidase

Typ Lehrer-/ Schülerversuch SII
Kurzbeschreibung Katalysierte Oxidation (nur) von D-Glucose
Beschreibung Vorbereitend werden gemäß Anleitung die Lösungen in den benötigten Konzentrationen bereit gestellt. Reagenzglasversuch: D-Glucose-Lösung wird mit etwas Gucose-Oxidase-Lösung versetzt. Nach 5min Reaktionszeit tropft man zum Nachweis des entstandenen Wasserstoffperoxids Schwefelsäure und Titanylsulfat-Lösung zu. Der Versuchsansatz wird mit L-Glucose wiederholt. Zum Nachweis der im Zwischenschritt entstehenden Gluconsäure gibt man zu einer alkalischen D-Glucose-Lösung etwas Universalindikator und tropft dann Glucose-Oxidase-Lösung zu.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.Maßlösung c= 0,1 mol/LAchtung
H290
Salzsäureverd. w=____% (<10%)Achtung
H290
Schwefelsäureverd. w=____% (5-15%)Gefahr
H290
H314
Titanylsulfat-HydratTitanoxidsulfat-HydratGefahr
H314
H290
Universalindikator, flüssigSkala pH 4-10; enth. EthanolAchtung
H319
H225
andere Stoffe D-Glucose, L-Glucose, Glucose-Oxidase, demin. Wasser
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Kohlenhydrate, Aminosäuren/ Proteine/ Enzyme, Nachweise/ Analytik
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997H. Wenck: Band 11/II Biochemie IIV 5.4.1.6
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-07-01 00:11:55
erstellt 2015-06-02 10:19:37
Anzeige: