Experiment: Standardpotentiale galvanischer Elemente

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Kupfer-, Zink- und Eisen-Halbzellen kombiniert mit einer Standard-Wasserstoff-Halbzelle
Beschreibung Vorbereitend stellt man 1-molare Lösungen von Kupfer(II)-, Zink(II)- und Eisen(II)-sulfat her. In Bechergläsern werden die drei Ionenlösungen nach Anleitung mit den entsprechenden Plattenelektroden aus Kupfer, Zink bzw. Eisen bestückt. Für die Standard-Wasserstoff-Halbzelle wird ein Stück Magnesiumband in eine 1-molare-Salzsäure-Lösung gegeben, die mit einer Platinelektrode bestückt ist. Ein mit Kaliumnitrat-Lösung getränkter Filterpapierstreifen verbindet jeweils eine Halbzelle mit der Standard-Wasserstoff-Halbzelle.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Eisen(II)-sulfat-HeptahydratAchtung
H302
H315
H319
KaliumnitratKalisalpeterAchtung
H272
Kupfer(II)-sulfat-PentahydratAchtung
H302
H410
H318
SalzsäureMaßlösung c= 1 mol/LAchtung
H290
Zinksulfat-HeptahydratGefahr
H302
H318
H410
andere Stoffe Magnesiumband, Kupfer, Zink, Eisen
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: alternativloser Standardversuch von großem didaktischen Wert
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Elektrochemie
Sammlungen MEKRUPHY Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Mekruphy-AutorMEKRUPHY - ArbeitsheftePfaffenhofenChemie 5-06Behm/ Thomas (2015)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-07-26 15:03:30
erstellt 2015-07-26 14:54:24
Anzeige: