Experiment: Fluoreszierende Chamäleon-Bällchen Ib

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Umfärbung von Alginat-Kugeln mit Azorubin-Spaltprodukten
Beschreibung Die gemäß Anleitung gewonnenen Alginatkugeln mit den Azorubin-Spaltprodukten werden in ein Haarsieb gegeben und mit kaltem Wasser abgespült. Auf 2 Gläschen verteilt wird der einen Portion dest. Wasser, der anderen in angegebener Menge dest. Wasser und Natronlauge zugesetzt. Die im alkalischen Milieu auftretende grünliche Fluoreszenz wird danach durch Ansäuern mit Salzsäure in die bläuliche Fluoreszenz zurückgeführt.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.w=____% (>5%)Gefahr
H290
H315
H319
SalzsäureMaßlösung c= 1 mol/LAchtung
H290
H315
H319
H335
andere Stoffe Alginat-Bällchen mit Azorubin-Spaltprodukten (aus Vorversuch), dest. Wasser
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: Experiment mit beherrschbaren Risiken, besitzt sehr hohen Motivationswert
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Stoffeigenschaften, Farbstoffe/ Pigmente, Schauversuche
Sammlungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Wiley-VCHChemkonWeinheim2015 Nr. 4187Sirch/ Ducci, Fluoreszierende Chamäleon-Bällchen
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-11-14 14:39:42
erstellt 2015-11-14 14:19:18