Experiment: Darstellung von Isobuten

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Wasserabspaltung bei 2-Methyl-2-propanol
Beschreibung Gemäß Anleitung wird in einem Kolben 2-Methyl-2-propanol mit wenig konz. Schwefelsäure versetzt. Nach Zugabe von Siedesteinchen erhitzt man auf der Heizplatte vorsichtig für ca. 2min zum Sieden. Aus dem aufgesetzten Glasrohr wird das gasförmige Reaktionsprodukt auf eine Spritze aufgezogen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
tert. Butanol2-Methyl-2-propanolGefahr
H225
H332
H319
H335
H336
IsobutenIsobutylenfreies GasGefahr
H220
Schwefelsäurekonz. w: ca. 96%Gefahr
H290
H314
andere Stoffe
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Kohlenwasserstoffe, Synthese organischer Stoffe
Sammlungen Schroedel Schulbuchversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Schroedel-VerlagSchulbuchBraunschweigChemie heute SI395.1(2010)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-12-13 12:20:03
erstellt 2015-12-13 10:38:49
Anzeige: