Experiment: Aromastoffe II (Isobutylacetat und Ethylbutyrat)

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Veresterung von Alkansäuren mit Alkanolen
Beschreibung Reagenzglasversuche: Die jeweilige Alkansäure wird mit gleichem Volumen des Alkanols versetzt. Man fügt 2 Tropfen konz. Schwefelsäure hinzu und erhitzt. Danach nimmt man vorsichtig eine Geruchsprobe.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Isobutanol2-Methyl-1-propanolGefahr
H226
H315
H318
H335
H336
Buttersäuren-ButansäureGefahr
H314
EssigsäureEthansäure, konz.w=____% (>90%)Gefahr
H226
H314
H290
Ethanolca. 96 %igGefahr
H225
H319
EthylbutyratButtersäureethylesterAchtung
H226
IsobutylacetatEssigsäureisobutylesterGefahr
EUH066
H225
Schwefelsäurekonz. w: ca. 96%Gefahr
H290
H314
andere Stoffe
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Wegen der Entzündlichkeit der beteiligeten Stoffe wird im Wasserbad oder Sandbad erhitzt!
Vorkehrungen
Kategorien Carbonsäuren/ Ester/ Fette, Synthese organischer Stoffe
Sammlungen Schroedel Schulbuchversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Schroedel-VerlagSchulbuchBraunschweigChemie heute SII(2010)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-12-13 12:19:11
erstellt 2015-12-13 11:34:17
Anzeige: