Experiment: Abrösten von Pyrit

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Reaktion von Pyrit mit Sauerstoff
Beschreibung Reagenzglasversuch: Bei starkem Erhitzen von Pyrit bzw. Eisen(II)-sulfid an der Luft entsteht neben Eisen(III)-oxid elementarer Schwefel und Schwefeldioxid.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Schwefeldioxidfreies GasGefahr
EUH071
H331
H314
andere Stoffe Pyrit oder Eisen(II)-sulfid, Eisen(III)-oxid, Schwefel
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Reaktionen mit Sauerstoff, Gebrauchsmetalle
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IHallbergmoos 2011279708.03
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-10-16 08:29:58
erstellt 2014-08-26 00:00:00
Anzeige: