Experiment: Auch Metalle verbrennen

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Verhalten von Metallen in der Gasbrennerflamme
Beschreibung Ein Gummigebläse wird gemäß Anleitung mit einem Glasrohr verbunden. Man gibt jeweils eine Portion Metallpulver in die freie Öffnung des Glasrohres und bläst das Pulver direkt in die nicht leuchtende Flamme des Gasbrenners. So verfährt man nacheinander nach jeweiliger Reinigung des Glasrohres mit allen Metallen
Schadensrisiken durch Entzündung / Brand und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Aluminium, Pulvernicht stabilisiertGefahr
H250
H261
EisenPulverGefahr
H251
H228
MagnesiumPulver, nicht stabilisiertGefahr
H260
H250
ZinkPulver, nicht stabilisiertGefahr
H260
H250
H410
andere Stoffe Kupferpulver, ger. Mengen der jeweiligen Metalloxide
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Vorsicht beim Verbrennen von Metallpulvern! Augen vor zu grellem Licht durch eine Sonnenbrille schützen! Versuch so aufbauen, dass keine Mitschülerin und kein Mitschüler durch herumfliegende Funken gefährdet wird! Lange Haare gegen Verbrennen schützen! Gummi-Glas-Verbindungen mit Wasser gleitend machen!
Vorkehrungen
Kategorien Reaktionen mit Sauerstoff, Feuer & Flamme, Gebrauchsmetalle
Sammlungen LD DIDACTIC Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
LD DIDACTICSammlung ExperimentieranleitungenHürth 2016CK 1.6.1.3
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-03-07 13:01:16
erstellt 2016-03-07 12:48:46
Anzeige: