Experiment: Das zweite FARADAYsche Gesetz

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Gasvolumina bei der Wasserzersetzung
Beschreibung Gemäß Anleitung wird die Wasserzersetzungküvette mit verd. Schwefelsäure befüllt und in einen Stromkreis mit Netzteil und Vielfachmessgerät eingebaut. Man elektrolysiert unter Kontrolle der Stromstärke mit 12V Spannung, bis sich auf der Kathodenseite 10ml Gas entwickelt haben. Man notiert auch die Gasmenge auf der Anodenseite. Danach entlüftet man beide Kammern und startet den Versuch zur Kontrolle ein zweites Mal, danach ein drittes Mal.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Schwefelsäureverd. w=____% (5-15%)Gefahr
H290
H315
H319
andere Stoffe dest. Wasser, ger. Mengen an Wasserstoff und Sauerstoff
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Elektrochemie
Sammlungen MEKRUPHY Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
AmmannMEKRUPHY - ArbeitsheftePfaffenhofen, 2014Chemie 4-1854
Mekruphy-AutorMEKRUPHY - ArbeitsheftePfaffenhofenChemie 4-1854Ammann (2014)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-03-11 13:05:36
erstellt 2016-03-11 12:55:37
Anzeige: