Experiment: Trockene Destillation der Kohle

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Steinkohle entgasen
Beschreibung In einem schwer schmelzbaren Rggl. wird gemäß Anleitung zerkleinerte Steinkohle mit dem Gasbrenner stark erhitzt. Das Glas ist mit Stopfen verschlossen, der ein nach oben gerichtete gewinkelte Glasdüse trägt. Hier entzündet man mit einem Holzspan nach einiger Zeit die austretenden Gase.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Methanfreies GasGefahr
H220
andere Stoffe Steinkohle, unspez. brennbare Kohlegase, Kohlendioxid
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Es entstehen gesundheitsschädliche Gase! Dämpfe nicht einatmen! Raum gut lüften! Silikon-Glas-Verbindungen mit Glycerin gleitend machen! Lange Haare gegen Verbrennen schützen!
Vorkehrungen
Kategorien Feuer & Flamme, Naturstoffe, Technische Verfahren der Chemie
Sammlungen LD DIDACTIC Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
LD DIDACTICSammlung ExperimentieranleitungenHürth 2016CK 2.2.1.1
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-03-13 15:27:46
erstellt 2016-03-13 15:23:12