Experiment: Trennung von Schwermetallionen

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung DC-Chromatographie
Beschreibung Gemäß Anleitung wird die DC-Folie bzw. das Chromatographiepapier mit der Kupfer(II)- und der Mangan(II)-Salzlösung sowie einer Mischung aus beiden Lösungen präpariert. Die Trennkammer wird wie angegeben mit einem Aceton-Salzsäure-Wasser-Gemisch befüllt. Man stellt die Folie hinein, verschließt und lässt das Fließmittel 15min lang wirken. Dann entnimmt man die Folie und trocknet sie am offenen Fenster bzw. im Abzug mit dem Fön. Sie wird danach mit Rubeanwasserstoff-Lösung besprüht und einer Ammoniakatmosphäre (Becherglas) ausgesetzt.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
AcetonPropanonGefahr
EUH066
H225
H319
H336
Ammoniak-Lösungkonz. w=_____ % (10-25%)Gefahr
H314
H335
H410
Ethanolca. 96 %igGefahr
H225
H319
Kupfer(II)-chlorid-DihydratAchtung
H315
H410
H302+312
H318
Mangan(II)-chlorid-DihydratAchtung
H411
H301
H318
H373-Hi
RubeanwasserstoffDithiooxamidAchtung
H302
Salzsäurekonz. (w: >25%)Gefahr
H335
H290
H314
andere Stoffe
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Alle Flammen löschen! Raum gut lüften!
Vorkehrungen
Kategorien Lösen/ Mischen/ Trennen, Ionen/ Salze, Nachweise/ Analytik
Sammlungen LD DIDACTIC Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
LD DIDACTICSammlung ExperimentieranleitungenHürth 2016CK 3.3.2.6
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-06-30 08:53:56
erstellt 2016-06-28 16:08:15