Experiment: Metallkörper und Metalloberflächen in der Mikrowelle

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Verhalten von CD, Glühbirne, Stahlwolle und Wunderkerze in der Mikrowelle
Beschreibung A) Eine CD wird mit der nicht bedruckten Seite nach oben mittig in den Ofen gelegt. Reaktionszeit 5 sec bei max. Leistung (700 W). B) Mit der Fassung nach unten stellt man eine Glühbirne in ein Becherglas und dieses mittig in den Ofen. Reaktionszeit 10 sec bei max. Leistung (700 W). C) Ein Büschel Stahlwolle wird in einer Porzellanschale mittig in den Ofen platziert. Reaktionszeit 5 sec bei max. Leistung (700 W). D) Eine Wunderkerze, deren Draht zu einem Standfuß gebogen wurde, wird mittig in den Ofen gestellt. Reaktionszeit 1min bei max. Leistung (700 W).
Schadensrisiken durch heißes / tiefkaltes Material, Einatmen / Hautkontakt und Splitter / Scherben / scharfe Kanten
Gefahrstoffe
andere Stoffe Unspez. Schwelprodukte mit unbekanntem Gefahrenpotential, Metalloxide
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Die allgemeinen Sicherheitsregeln im Umgang mit Haushaltselektrogeräten beachten!
Vorkehrungen
Kategorien Gebrauchsmetalle
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997Band 04 2.5.3.3H. J. Bader et al., Chemie und Gesellschaft
Autor Robyn Handel
bearbeitet 2017-03-23 15:33:20
erstellt 2016-07-14 10:18:55