Experiment: Nachweis von Bisphenol A durch DC

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Untersuchung von Thermofaxpapier bzw. Kassenbons
Beschreibung Vorbereitend rührt man wie beschrieben das zu untersuchende Papier in Ethylacetat, ebenso als Referenz wenige Körnchen Bisphenol A. Gemäß Anleitung wird die DC-Platte mit den Lösungen präpariert und in einem Gemisch aus n-Heptan und Ethylacetat (1:1) als Laufmittel entwickelt. Nach dem Trocknen der Platte betrachtet man im UV-Licht.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Bisphenol A4,4'-IsopropylidendiphenolGefahr
H317
H318
H335
H360F
EthylacetatEssigsäureethylesterGefahr
EUH066
H225
H319
H336
n-HeptanGefahr
H225
H304
H315
H336
H410
IodGefahr
H312+332
H400
H315
H319
H335
H372-Sd
andere Stoffe Thermofaxpapier, Kassenbons
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Nachweise/ Analytik
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997Band 04 3.1.4.08BH. J. Bader et al., Chemie und Gesellschaft
Autor Robyn Handel
bearbeitet 2017-03-23 15:28:14
erstellt 2016-07-15 19:03:27
Anzeige: