Experiment: Nachweis von Chinin in einem Arzneimittel

Typ Lehrer-/ Schülerversuch SII
Kurzbeschreibung Untersuchung von Medikament, von Chinarinde und von einem Getränk
Beschreibung Die Chinarinde wird wie beschrieben zerkleinert, mit Schwefelsäure aufgenommen und filtriert, das Medikament in Ethanol gelöst bzw. aufgeschlämmt. Gemäß Anleitung werden die Lösungen und das Getränk auf die DC-Platte aufgetragen und getrocknet. Man entwickelt die Platte im Fließmittel Ethylacetat/Aceton/Diethylamin (5:4:1). Dann besprüht man mit verd. Schwefelsäure und betrachtet im UV-Licht.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
AcetonPropanonGefahr
EUH066
H225
H319
H336
DiethylaminGefahr
H225
H314
H311
H335
H302+332
EthylacetatEssigsäureethylesterGefahr
EUH066
H225
H319
H336
Schwefelsäureverd. w=____% (5-15%)Gefahr
H290
H314
andere Stoffe LIMPTAR (TM) N Tabletten, Chinarinde, SCHWEPPES Bitter Lemon oder Tonic Water (TM)
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Arzneimittel, Nachweise/ Analytik
Sammlungen Aulis: Handbuch der experimentellen Chemie
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Glöckner et al. (Hrsg.)Handbuch der experimentellen Chemie SIIKöln 1997Band 04 4.4.3.01H. J. Bader et al., Chemie und Gesellschaft
Autor Robyn Handel
bearbeitet 2017-03-23 15:22:53
erstellt 2016-07-23 17:16:34