Experiment: Elektrolytische Abscheidung von Polyanilin (PANI) auf ein FTO-Glas

Typ Lehrer-/ Schülerversuch SII
Kurzbeschreibung Herstellung von organischem polyelektrochromem Material
Beschreibung Vorbereitend wird nach Angaben eine schwefelsaure Anilinlösung hergestellt. Man hängt gemäß Beschreibung ein FTO-Glas und eine Graphitfolie in das vorgesehene Plastikgefäß mit der Elektrolytlösung ein. Beide Elektrodenmaterialien wurden zuvor gründlich mit Aceton gespült. Man verschaltet die Elektroden mittels Krokodilklemmen, Kabeln und Gleichspannungsquelle in einen Stromkreis und lädt das System 90 sec lang mit 3 V. Danach wird das mit dem Emeraldin-Salz beschichtete FTO-Glas entnommen, in ein Wasserbad getaucht und auf einem saugfähigen Tuch getrocknet.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
AcetonPropanonGefahr
EUH066
H225
H319
H336
AnilinGefahr
H351
H341
H301+311+331
H318
H317
H372
H410
MethanolGefahr
H225
H301+311+331
H370-A
SchwefelsäureMaßlösung c= 0,5 mol/LAchtung
H290
andere Stoffe Emeraldin-Salz
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Elektrochemie, Farbstoffe/ Pigmente, Innovative Materialien
Sammlungen Fachzeitschriften AULIS-Verlag
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Aulis-VerlagPdN Chemie in der SchuleHallbergmoos2016 (65) /613Wagner, C. et al., Leitfähige Polymere – „elektrochemische Alleskönner“
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-09-18 14:24:41
erstellt 2016-09-18 13:50:50