Experiment: Oxidation von Alkoholen durch Dichromat

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Farbreaktion in der Petrischale
Beschreibung Gemäß Anleitung wird die schwefelsaure Kaliumdichromat-Lösung bereitgestellt. Mit ihr befüllt man wie angegeben die Kammern einer dreigeteilten Petrischale. Dann pipettiert man in die erste Kammer etwas Propanol-1, in die zweite die gleiche Portion Propanol-2 und in die dritte entsprechend tert. Butanol.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
AcetaldehydEthanalGefahr
H224
H319
H335
H350
H341
tert. Butanol2-Methyl-2-propanolGefahr
H225
H332
H319
H335
H336
Kaliumdichromat-LösungMaßlösung, 0,1NGefahr
EUH208-KDC
H340
H350
H360FD
H412
1-PropanolGefahr
H225
H318
H336
2-PropanolIsopropanolGefahr
H225
H319
H336
Schwefelsäurekonz. w: >15%Gefahr
H314
H290
andere Stoffe geringe Mengen an Aceton, Chrom(III)-Ionen in wässr. Lösung
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: Experiment mit beherrschbaren Risiken, bedeutsam für die Erkenntnisgewinnung
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Redoxreaktionen, Alkohole/ Aldehyde/ Ketone
Sammlungen Akademiebericht Chemie? Aber sicher! (ALP Dillingen)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
ALP DillingenChemie? Aber sicher!Dillingen2. Auflage 15-19
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-07-13 10:05:13
erstellt 2017-07-13 10:02:00
Anzeige: