Experiment: Reaktion von Sauerstoff mit alkalischer Pyrogallol-Lösung

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Sauerstoff wird von 1,2,3-Trihydroxybenzol gebunden.
Beschreibung In einer Glasschale wird eine ca. 5%ige Pyrogallollösung hergestellt und mit gleicher Menge verd. Natronlauge versetzt. Ein großes Rggl. wird mit der Öffnung nach unten in die Lösung gestellt. Der Flüssigkeitsspiegel steigt mit der Zeit an, weil der Sauerstoff aus der Luftportion verschwindet. Der Versuch lässt sich zur Luftanalyse nutzen, wenn man anstelle des Rggl. ein graduiertes Glasrohr mit Stopfen nutzt, bei dem sich der pneumatische Wasseranstieg quantitativ ablesen lässt.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.w=____% (>5%)Gefahr
H314
H290
Pyrogallol1,2,3-TrihydroxybenzolAchtung
H341
H302+312+332
H412
andere Stoffe Wasser, Luft
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Reaktionen mit Sauerstoff, Luft & Wasser
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IHallbergmoos 2011279711.04
Häusler/ Rampf270 chemische SchulversucheMünchen 19760062774 (3)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-13 10:19:56
erstellt 2014-09-20 00:00:00
Anzeige: