Experiment: Sieben Becher

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Eine Kette von Farbreaktionen
Beschreibung Gemäß Beschreibung befüllt man sieben Glaskelche, Bechergläser o.ä. jeweils mit einigen Tropfen 1) verd. Natronlauge, 2) Phenolphthalein-Lösung, 3) verd. Schwefelsäure, 4) Kaliumpermanganat-Lösung, bzw. einer Spsp. 5) Eisensulfat 6) Kaliumthiocyanat und 7) Kaliumhexacyanidoferrat(III).
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Eisen(II)-sulfat-HeptahydratAchtung
H302
H315
H319
Kaliumpermanganat-Lösung 0,1NMaßlösung, c=0,1N
H411
KaliumthiocyanatKaliumrhodanidAchtung
EUH032
H302+312+332
H412
H318
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.verd. w=____% (2-5%)Gefahr
H290
H315
H319
Phenolphthalein-Lösungw<=0,9%; Lsm.: Ethanol 90 %igGefahr
H319
H226
Schwefelsäureverd. w=____% (5-15%)Gefahr
H290
H314
andere Stoffe Kaliumhexacyanoferrat(III)
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Ionen/ Salze, Schauversuche
Sammlungen Akademiebericht Chemie? Aber sicher! (ALP Dillingen)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
ALP DillingenChemie? Aber sicher!Dillingen2. Auflage 25-24
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-07-30 21:21:43
erstellt 2017-07-30 21:19:04