Experiment: CfL: Eindampfen von Zitronensaft

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Gewinnung von Citronensäure
Beschreibung In dem Becherglas dampft man vorsichtig einige mL Zitronensaft oder Zitronensaft-Konzentrat bis zu einer zähflüssigen Masse ein (Vorsicht! Nicht zu stark erhitzen, da sich der Rückstand dann zersetzt!). Zwischendurch hält man immer wieder ein Uhrglas über das Becherglas, lässt daran etwas Destillat kondensieren und prüft mit einem Indikatorpapier dessen pH-Wert. Nach dem Erkalten versetzt man den Rückstand wieder mit etwas Wasser und prüft den pH-Wert der Lösung.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
CitronensäureZitronensäurewasserfreiAchtung
H319
andere Stoffe Zitronensaft oder Zitronensaft-Konzentrat, Indikatorpapier
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: nahezu risikofreier Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen, Speisen & Getränke
Sammlungen Chemie fürs Leben (Chemiedidaktik Rostock)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Flint et al.Chemie fürs Leben - alltag- und schülerorientierte UnterrichtseinheitenRostock(A) ZR115-16CfL - am Beispiel von Zitronensaft und "Rohrfrei"
Autor Chemiedidaktik Rostock
bearbeitet 2018-01-02 11:02:52
erstellt 2017-08-27 16:55:51
Anzeige: