Experiment: CfL: Zerlegen und Untersuchen einer frischen und unbenutzten Knopfzelle auf Zink-Silberoxid-Basis

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Bestandteile einer Zink-Silberoxid-Batterie
Beschreibung Mit Hilfe einer kleinen Kneifzange wird der Mantel der Batterie an mehreren Stellen am Rand aufgekniffen. Nun lässt sich die Batterie mit Hilfe der Spitzzange problemlos aufbiegen. Die beiden ineinander gestülpten Becher werden getrennt und die Membran wird entfernt. Die beim Öffnen der Batterie austretende Flüssigkeit wird mit Unitest-Papier auf ihren pH-Wert getestet.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Silber(I)-oxidGefahr
EUH044
H272
H314
andere Stoffe Zink-Silberoxid-Knopfzelle, Zink, Indikatorpapier
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: nahezu risikofreier Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Redoxreaktionen, Elektrochemie
Sammlungen Chemie fürs Leben (Chemiedidaktik Rostock)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Flint et al.Chemie fürs Leben - alltag- und schülerorientierte UnterrichtseinheitenRostock(F) BEO8-9CfL - am Beispiel von Batterien, Eierfarben und Oxi-Reiniger
Autor Chemiedidaktik Rostock
bearbeitet 2018-01-08 09:59:46
erstellt 2017-09-12 15:35:09
Anzeige: