Experiment: Aluminiumhydroxid-Fällung

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Protolyse beim Lösen von Aluminiumchlorid
Beschreibung Reagenzglasversuch: Aluminiumchlorid wird in Wasser gelöst. Der entstandene Niederschlag löst sich bei Zutropfen von Natronlauge auf. Gibt man erneut Aluminiumchlorid hinzu, bildet sich Aluminiumhydroxid zurück (Ausflockung).
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Aluminiumchlorid-HexahydratAchtung
H315
H319
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.verd. w= 10%Gefahr
H314
H290
andere Stoffe Aluminiumhydroxid, Natriumaluminat-Lösung
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Ionen/ Salze, Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279715.01
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-10-25 12:36:59
erstellt 2014-10-25 11:04:36
Anzeige: