Experiment: Alkoholatbildung

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Reaktion von Ethanol mit elementarem Natrium
Beschreibung Ein Reagenzglas wird mit Stopfen und gewinkeltem Ableitungsrohr versehen. Man befüllt es mit wenig Ethanol und gibt ein erbsgroßes, entrindetes und mit Filterpapier getrocknetes Stück Natrium hinein. Bei der Reaktion entweicht ein Gas, das sich über das Ableitungsrohr pneumatisch in einem zweiten Rggl. auffangen lässt. Das gefüllte Glas hält man kurz an eine Brennerflamme. Nach vollständiger Auflösung des Natriums gibt man die Flüssigkeit im ersten Rggl. zu etwas Wasser und prüft mit Phenolphthalein-Lösung.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
EthanolEthylalkohol, WeingeistabsolutGefahr
H225
H319
Natriumin Petroleum o. ParaffinölGefahr
EUH014
H260
H314
Natriumethylat-LösungNatriumethanolat-Lösung, Natriumethoxid-Lösung20%ig in EthanolGefahr
EUH014
H314
H225
H251
H371
H411
Phenolphthalein-Lösungw<=0,9%; Lsm.: Ethanol 90 %igGefahr
H319
H225
andere Stoffe
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen, Alkohole/ Aldehyde/ Ketone
Sammlungen Akademiebericht Chemie? Aber sicher! (ALP Dillingen)
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Häusler/ Rampf270 chemische SchulversucheMünchen 197600627167 (2)
ALP DillingenChemie? Aber sicher!Dillingen2. Auflage 15-21
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-07-13 10:06:57
erstellt 2014-10-27 14:37:11
Anzeige: