Experiment: Leuchtgas aus Kohle

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Schnelle Entgasung von Steinkohle
Beschreibung In einem schwer schmelzbaren Rggl. werden kleine Stücke von Steinkohle mit dem Brenner stark erhitzt. Das Glas ist mit einem Stopfen verschlossen, der ein kurzes Glasrohr mit Spitze trägt. Das entstehende Gas wird nach negativer Knallgasprobe an der Glasrohrspitze entzündet. An der Innenwand des Rggl. kondensiert Steinkohlenteer.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Ammoniakfreies GasGefahr
EUH071
H221
H331
H314
H410
LeuchtgasStadtgasfreies Gas, enth. KohlenmonoxidGefahr
H220
H360D
H331
H372
Schwefeldioxidfreies GasGefahr
EUH071
H331
H314
andere Stoffe Steinkohle, Kohlendioxid, unspez. brennbare Gase (Leuchtgas)
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Unbedingt im Abzug arbeiten! Die unspez. Kohlegase sind giftig!
Vorkehrungen
Kategorien Feuer & Flamme
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279716.03
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-10-31 17:49:11
erstellt 2014-10-31 11:56:47
Anzeige: