Experiment: Oxidationswirkung rauchender Salpetersäure

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Salpetersäure als Sauerstoffträger
Beschreibung Ein kleines Gefäß wird ca. 1 cm hoch mit rauchender Salpetersäure befüllt. Man wirft ein angeglühtes etwa erbsgroßes Stück Holzkohle auf die Säure.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Salpetersäurerauchend, (w: >70%)Gefahr
EUH071
H271
H290
H314
H330
StickstoffdioxidDistickstofftetroxidfreies GasGefahr
EUH071
H270
H330
H314
andere Stoffe Holzkohle, Kohlendioxid
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Reaktionen mit Sauerstoff, Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen
Sammlungen
Quellen
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-01 17:13:46
erstellt 2014-11-01 11:33:34
Anzeige: