Experiment: Katalytische Oxidation von Ammoniak

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Darstellung von Salpetersäure (Modellversuch)
Beschreibung In einem schwer schmelzbaren Rggl. wird folgende Schichtung von unten aufgebaut: Kaliumpermanganat - Gemisch Ammoniumcarbonat/Calciumhydroxid - Glaswollepfropfen - Chrom(III)-oxid - Glaswollepfropfen Das Reagenzglas ist mit einem Stopfen verschlossen, der ein gewinkeltes Glasrohr trägt, was die gasf. Reaktionsprodukte in eine Vorlage mit Wasser und blauer Lackmus-Lösung führt. Man spannt das präparierte Glas waagerecht ein und erhitzt zunächst den Chrom(III)-oxid-Katalysator und danach die Stoffe im unteren Teil.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
AmmoniumcarbonatHirschhornsalzAchtung
H302
H315
H318
CalciumhydroxidLöschkalk, WeißkalkGefahr
H315
H318
H335
KaliumpermanganatGefahr
H272
H302
H410
H314
Salpetersäurerauchend, (w: >70%)Gefahr
EUH071
H290
H314
H330
H272
andere Stoffe Chrom(III)-oxid, Sauerstoff und Stickoxide als Zwischenprodukte i.d. Apparatur
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen, Energetik/ Katalyse/ Kinetik, Technische Verfahren der Chemie
Sammlungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Häusler/ Rampf270 chemische SchulversucheMünchen 197600627126 (6)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-02 09:27:48
erstellt 2014-11-01 16:18:01
Anzeige: