Experiment: Löslichkeit von Iod

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Farbspiel zwischen Braun und Violett
Beschreibung Reagenzglasversuche: Folgende Lösmittel werden bereit gestellt: Wasser, Kaliumiodid-Lösung, Ethanol, Chloroform, Waschbenzin. Man gibt zu den Lösemitteln jeweils eine Spatelspitze fein gepulvertes Iod. Farbreaktion und Löslichkeit wird verglichen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
BenzinPetroleumbenzin, Testbenzin, LigroinSdb.: 140-180 °CGefahr
H304
H372-ZN
Ethanolca. 96 %igGefahr
H225
H319
IodGefahr
H312+332
H400
H315
H319
H335
H372-Sd
TrichlormethanChloroformGefahr
H351
H302
H315
H319
H331
H361d
H372-LN
andere Stoffe Kaliumiodid
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Die in der Literatur angeratene Verwendung von Tetrachlorkohlenstoff muss unterbleiben. (Verbot lt. SR-2004) Alternativ Waschbenzin verwenden!
Vorkehrungen
Kategorien Stoffeigenschaften, Atombau/ PSE/ Elementgruppen, Lösen/ Mischen/ Trennen
Sammlungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Häusler/ Rampf270 chemische SchulversucheMünchen 197600627115 (8)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-07 09:50:33
erstellt 2014-11-05 10:22:49
Anzeige: