Experiment: Affinität von Chlor und Wasserstoff

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Chlorwasserstoffbildung aus Terpentin und Paraffin
Beschreibung In bereitgestellte Standzylinder, die mit Chlor gefüllt und abgedeckt sind, hält man mit der Tiegelzange ein Stück Filterpapier, das mit Terpentinöl getränkt ist. Es verbrennt unter Rußentwicklung. In einem zweiten Versuch taucht man eine brennende Paraffinkerze am langen Draht in die Chlor-Atmosphäre. Es bilden sich Chlorwasserstoffnebel.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Chlorfreies GasGefahr
EUH071
H270
H330
H319
H315
H410
ChlorwasserstoffwasserfreiGefahr
EUH071
H331
H314
TerpentinölKiefernölgereinigtGefahr
H226
H304
H319
H315
H317
H411
H312+332
andere Stoffe Papier, Paraffinkerze, Ruß
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Atombau/ PSE/ Elementgruppen
Sammlungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Häusler/ Rampf270 chemische SchulversucheMünchen 197600627114 (4)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-26 09:46:00
erstellt 2014-11-05 12:20:49
Anzeige: