Experiment: Der Minuten-Kunststoff

Typ Lehrerversuch mit Schülerbeteiligung
Kurzbeschreibung Schnelle Kondensation eines Acryläurederivats
Beschreibung Reagenzglasversuch: Zu ca. 5 ml Butandiolmonoacrylat gibt die Lehrkraft 5 Tropfen Cumolhydroperoxid. Über kleiner Brennerflamme wird erwärmt. Man nimmt das Rggl. aus der Flamme, wenn die Polymerisation eingesetzt hat.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Cumolhydroperoxida,a-Dimethylbenzylhydroperoxidw=80% in CumolGefahr
H242
H331
H302+312
H373
H314
H411
andere Stoffe Butandiolmonoacrylat
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Kunststoffe/ Klebstoffe
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279720.16
Arbeitskreis im Kölner ModellExperimente zu MakromolekülenKöln 2007
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-11 11:28:12
erstellt 2014-11-10 21:22:23
Anzeige: