Experiment: Slime

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Herstellung eines Gels mit Guarkernmehl
Beschreibung Eine TL-Portion Guarkernmehl wird in etwa 150 ml Wasser eingerührt. Unter Kontrolle des pH-Werts mit Indikatorpapier wird die Masse mit ca. 10 ml verd. Natronlauge neutralisiert. Man rührt eine ca. 10%ige Alaun-Lösung hinzu und erzeugt damit die Gelkonsistenz. Alternativ kann man das mit Wasser angerührte Guarkernmehl mit wenig verd. Salzsäure und anschließend mit verdünnter Natronwasserglas-Lösung vermischen (Kontrolle: pH<7). Eine Einfärbung wird bei beiden Varianten mit Lebensmittelfarbe vorgenommen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
NatronlaugeNatriumhydroxid-Lsg.verd. w: <2%Achtung
H290
H315
H319
Natronwasserglas-LösungNatriumtrisilikat-Lsg.
Salzsäureverd. w=____% (<10%)Achtung
H290
andere Stoffe Guarkernmehl, Lebensmittelfarbe, Alaun
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Auf die in best. Lit. angeratene Verwendung von Borax sollte wegen dessen cmr-Einstufung verzichtet werden!
Vorkehrungen
Kategorien Stoffeigenschaften, Lösen/ Mischen/ Trennen, Kohlenhydrate
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche, Experimente zu Makromolekülen (KÖLNER MODELL)
Linkhttp://de.allreadable.com/undefined
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279728.02
Brückmann et al.Kunststoffe im Unterricht978-3-7614-2756-9145
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2015-07-04 11:37:24
erstellt 2014-11-25 09:41:44