Experiment: Blaue Luminiszenz

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Schnellnachweis von Zinn
Beschreibung In einer Porzellanschale übergießt man eine Spsp. Zinn(II)-Salz mit ca. 10 ml verd. Salzsäure. Nun hält man ein hälftig mit kaltem Wasser gefülltes Rggl. schräg in die Schale, so dass es außen von der Zinnsalz-Lösung benetzt wird. Hält man das Rggl. dann in die nicht leuchtende Brennerflamme, so zeigt sich eine deutliche blaue Luminiszenz.
Schadensrisiken keine
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Salzsäureverd. w=____% (<10%)Achtung
H290
H315
H319
H335
andere Stoffe Zinn(II)-sulfat
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Ionen/ Salze, Nachweise/ Analytik
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279729.25
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-27 08:09:17
erstellt 2014-11-26 12:00:10
Anzeige: