Experiment: Rotfeuer, Grünfeuer und Gelbfeuer ohne Schwefeldioxidbildung

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Puderzucker als Reaktionspartner für Kaliumchlorat
Beschreibung Man mischt je 10g Puderzucker und Kaliumchlorat, sowie zur Einfärbung (rot:) 20g Strontiumnitrat oder (grün:) 20g Bariumnitrat oder (gelb:) 20g Natriumnitrat auf einem großen Bogen Papier durch vorsichtiges Hin- und Her-Bewegen. Im Freien (!) wird das Gemisch zu einem länglichen Haufen (Wall) auf einer feuerfesten Unterlage geschichtet, der an einer Randstelle mit einer Wunderkerze entzündet wird.
Schadensrisiken durch Entzündung / Brand und Explosion
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
BariumnitratGefahr
H272
H332
H301
H319
KaliumchloratGefahr
H271
H302+332
H411
NatriumnitratAchtung
H272
H319
StrontiumnitratAchtung
H271
H318
H280
andere Stoffe Puderzucker
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Versuch nur im Freien durchführen!
Vorkehrungen
Kategorien Reaktionen mit Sauerstoff, Feuer & Flamme, Schauversuche
Sammlungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Roesky/ MoeckelChemische KabinettstückeWeinheim 199448(29)
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-11-30 20:56:32
erstellt 2014-11-29 11:10:50