Experiment: Adsorption an Eisenhydroxid

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Wasserreinigung mittels Adsorption an Eisenhydroxid
Beschreibung Reagenzglasversuch: Lösungen von Tintenfarbstoff und von Seife werden mit Eisenhydroxidflocken gereinigt. Diese werden durch Reaktion von Eisen(III)-chlorid-Lösung mit Soda erzeugt.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Eisen(III)-chlorid-HexahydratGefahr
H302
H315
H318
H290
Natriumcarbonat-DecahydratSodaAchtung
H319
andere Stoffe Tinte, Methylenblau-Lösung, wässrige Seifenlösung
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Lösen/ Mischen/ Trennen, Luft & Wasser
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IHallbergmoos 2011279703.09
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-10-16 08:29:03
erstellt 2014-08-05 00:00:00