Experiment: Gipsherstellung

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Austreiben von Kristallwasser bei Marienglas
Beschreibung In einem Rggl. wird gemäß Anleitung Kupfer(II)-sulfat-Dihydrat über der Brennerflamme solange erhitzt, bis es gerade entfärbt ist. Das Produkt dient zum Wassernachweis. In einem zweiten Rggl. wird zerkleinertes Marienglas ebenfalls über der Brennerflamme erhitzt. Das sich im oberen Teil sammelnde Kondensat wird mit entwässertem Kupfersulfat bestreut.
Schadensrisiken durch heißes / tiefkaltes Material, Einatmen / Hautkontakt und Splitter / Scherben / scharfe Kanten
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Kupfer(II)-sulfat-PentahydratAchtung
H302
H410
H318
Kupfer(II)-sulfatwasserfreiAchtung
H302
H315
H319
H410
andere Stoffe Calciumsulfat-Dihydrat, Calciumsulfat-Hemihydrat
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise Risiken im Umgang mit dem Gasbrenner beachten: Standsicherheit herstellen! Flamme regulieren! Ausströmen von unverbranntem Gas (hochentzündliches und in Verbindung mit Luft explosives Gemisch) verhindern! Ggf. Not-Aus-Schalter nutzen!
Vorkehrungen
Kategorien Ionen/ Salze
Sammlungen PHYWE Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
PHYWE SystemeSammlung ExperimentieranleitungenGöttingen 2013II Anorganische Chemie 4.1P7155700d,pdf
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-01-23 11:06:10
erstellt 2015-08-25 11:29:42