Experiment: Ester verschiedener Alkansäuren

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung
Beschreibung A In ein Rggl. werden gemäß Anleitung jeweils 3ml Propionsäure und Ethanol gegeben. Nach dem vorsichtigen Zupipettieren von 10 Tropfen konz. Schwefelsäure wird das Rggl. wie beschrieben mit einem Steigrohr bestückt und in eine heißes Wasserbad gesenkt, so dass es 5min lang siedet. Dann nimmt man es aus dem Wasserbad und lässt es abkühlen. Das Reaktionsgemisch wird in ein hälftig mit kaltem Wasser gefülltes Becherglas ausgeschüttet. B In gleicher Weise verfährt man mit einem Reaktionsansatz aus Buttersäure und Ethanol.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Buttersäuren-ButansäureGefahr
H314
Ethanolca. 96 %igGefahr
H225
H319
EthylbutyratButtersäureethylesterAchtung
H226
EthylpropionatPropionsäureethylesterGefahr
H225
PropionsäurePropansäureGefahr
H226
H314
H335
Schwefelsäurekonz. w: ca. 96%Gefahr
H290
H314
andere Stoffe
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: bei richtiger Handhabung Experiment mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Carbonsäuren/ Ester/ Fette, Synthese organischer Stoffe
Sammlungen PHYWE Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
PHYWE SystemeSammlung ExperimentieranleitungenGöttingen 2013IV Organische Chemie 7.2P7173100
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-01-31 12:01:17
erstellt 2016-01-30 18:52:15
Anzeige: