Experiment: Trinkwasseraufbereitung

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Drei Beispiele für Wasserreinigungsverfahren
Beschreibung A Man verrührt gemäß Anleitung eine Spsp. Eisen(III)-chlorid bis zur intensiv in Wasser, bis es zur Ausflockung kommt. Man lässt 30min lang durchreagieren. Danach filtriert man das Gemisch. B Zu einer weiteren Portion Wasser gibt man wie beschrieben etwas Methylrot-Lösung und etwas Salzsäure. Die Lösung wird über zerstoßenem Marmor durch einem Faltenfilter filtriert. C Eine dritte Wasserportion wird mit einigen Tropfen Pflanzenöl sowie einer Spatelportion Aktivkohle versetzt und anschließend ebenfalls filtriert.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und Entzündung / Brand
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Eisen(III)-chlorid-HexahydratGefahr
H302
H315
H318
H290
Methylrot-LösungLsm.: Ethanol 90 %igGefahr
H225
H319
Salzsäurew=____% (10-25%)Achtung
H290
H314
H335
andere Stoffe Marmor, Speiseöl, Aktivkohle
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Lösen/ Mischen/ Trennen, Luft & Wasser
Sammlungen PHYWE Experimentieranleitungen
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
PHYWE SystemeSammlung ExperimentieranleitungenGöttingen 2013V Lebensmittelchemie 7.1P7187900
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2016-03-10 11:21:37
erstellt 2016-03-10 11:07:09
Anzeige: