Experiment: Kerzenwachsbrand / Löschen mit Wasser

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Heftige Stichflammenreaktion
Beschreibung Gemäß Beschreibung wird auf feuerfester Unterlage gearbeitet. Ein zu einem Drittel mit Kerzenwachsstückchen befülltes Rggl. wird schräg in ein Stativ eingespannt und von unten vorsichtig mit dem Gasbrenner erwärmt, so dass das Kerzenwachs schmilzt. Danach wird bis zum Sieden weiter erhitzt. Wenn weißlicher Dampf bzw. Rauch austritt, wird Brenner und Gaszufuhr abgestellt und ein mit Wasser befülltes Becherglas an das Rggl. herangeführt, bis dieses mit dem unteren Teil eintaucht. es kommt zur heftigen Stichflammenreaktion.
Schadensrisiken durch Entzündung / Brand, heißes / tiefkaltes Material, Explosion und Splitter / Scherben / scharfe Kanten
Gefahrstoffe
andere Stoffe Kerzenwachs oder festes Paraffin, Wasser
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: wichtiges Experiment für die Sicherheitserziehung
Sicherheitshinweise Rggl. mit der Öffnung Richtung abgedeckte Tischfläche ausrichten! "Flugbahn" der Explosionswolke frei halten! Wärmeschutzhandschuhe und Gesichtsvollschutz benutzen!
Vorkehrungen
Kategorien Feuer & Flamme, Sicherheitserziehung
Sammlungen Akademiebericht Chemie? Aber sicher! (ALP Dillingen), Fachzeitschriften FRIEDRICH-Verlag
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
ALP DillingenChemie? Aber sicher!Dillingen2. Auflage 01-28
Friedrich-VerlagNaturwissenschaft im Unterricht CHEMIESeelze17 (2006) Nr. 9626Proske/ Venke, Gefahren beim Experimentieren ...
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-01-16 13:04:27
erstellt 2017-01-04 14:44:54
Anzeige: