Experiment: Vor- und Aufbereitung goldhaltiger Platinen

Typ Lehrerversuch
Kurzbeschreibung Gewinnung von Edelmetallen aus Elektronikschrott
Beschreibung Vorbereitend gewinnt man wie beschrieben durch Zerkleinern und Herauslöten kleinere Stücke von Platinenschrott und goldüberzogenen PC-Bauteilen. Im Abzug gibt man diese Stücke in ein Becherglas und übergießt sie gemäß Anleitung mit konz. Salzsäure und Wassertsoffperoxid-Lösung. Nach Einwirken über Nacht entnimmt man die Platinenteile und filtriert die gewonnene Lösung ab.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Salzsäurekonz. (w: >25%)Gefahr
H314
H335
H290
Wasserstoffperoxid-Lösungwässrig, (w: 8-35%)Gefahr
H302
H318
andere Stoffe salzsaure Lösung div. Halbedel- und Edelmetalle
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: unverzichtbare Labortätigkeit mit beherrschbaren Risiken
Sicherheitshinweise Nur Platinenschrott mit bleifreiem Lötzinn (nach 7/2006) verwenden!
Vorkehrungen
Kategorien Lösen/ Mischen/ Trennen, Gebrauchsmetalle, Stoffkreisläufe/ Ökologie/ Umweltchemie
Sammlungen Fachzeitschriften FRIEDRICH-Verlag UC
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Friedrich-VerlagNaturwissenschaft im Unterricht CHEMIESeelze28 (2017) Nr. 16125Wilke/ Ruppersberg, Jede Schule besitzt Elektronikschrott
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-10-25 11:50:11
erstellt 2017-10-25 11:48:00
Anzeige: