Experiment: Eisenthiocyanat-Gleichgewicht

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Reaktionen zwischen Eisen(III)- und Thiocyanat-Ionen
Beschreibung Gemäß Anleitung stellt man eine Eisen(III)-chlorid- und eine Kaliumthiocyanat-Lösung mit definierter Konzentration bereit. Drei Rggl. werden mit den gegebenen Portionen der beiden Lösungen befüllt, so dass die Farbreaktion einsetzt. Anschließend gibt man wie beschrieben in das erste Rggl. demin. Wasser, in das zweite Kaliumthiocyanat-Lösung und in das dritte entsprechend Eisen(III)-chlorid-Lösung.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Eisen(III)-chlorid-HexahydratGefahr
H302
H315
H318
H290
KaliumthiocyanatKaliumrhodanidAchtung
EUH032
H302+312+332
H412
H318
andere Stoffe demin. Wasser
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Ionen/ Salze, Chemisches Gleichgewicht
Sammlungen Fachzeitschriften FRIEDRICH-Verlag UC
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
Friedrich-VerlagNaturwissenschaft im Unterricht CHEMIESeelze30 (2019) Nr.166(Kartei 1)Klaus Ruppersberg, Das Eisenthiocyanat-Gleichgewicht – einmal anders!
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2020-05-31 10:43:48
erstellt 2020-05-31 10:42:11