Experiment: Pufferwirkung des Bodens

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Reaktion von Salzsäure mit Bodenbestandteilen
Beschreibung In einen Tropftrichter (alternativ: Auslaufglocke o. PET-Trinknippelflasche) wird auf einer dicken Watteunterlage eine gut durchfeuchtete Bodenprobe eingebracht. Man gießt eine Portion 0,1M Salzsäure auf die Probe und fängt die durchlaufende Flüssigkeit in einem Glas auf. Der pH-Wert der Salzsäure wird mit dem gemessenen pH-Wert im Eluat verglichen.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
SalzsäureMaßlösung c= 0,1 mol/LAchtung
H290
andere Stoffe Salzsäure 0,1M, Haushaltsessig
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: keine Gefahrstoffe im Experiment
Sicherheitshinweise Alternativ kann die Pufferwirkung des Boden - qualitativ, bei gleichem Aufbau - auch mit Haushaltsessig untersucht werden.
Vorkehrungen
Kategorien Säuren und Alkalien/ S-B-Reaktionen, Boden/ Düngung
Sammlungen Fachzeitschriften FRIEDRICH-Verlag
Linkhttp://sinus-hessen.de/fachtag10/download/boegen/Versuch_041.pdf
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SlabyWir erforschen den BodenGöttingen 19889234781988C4
Friedrich-VerlagNaturwissenschaft im Unterricht CHEMIESeelze21 (2010) Nr. 115Slaby, Pufferverhalten von Böden
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-01-16 12:59:29
erstellt 2014-11-04 10:45:07
Anzeige: