Experiment: Ein Polyester mit Klebstoffeigenschaften

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Frostschutzmittel reagiert mit Citronensäure.
Beschreibung 6 g Citronensäure werden mit 1,8 ml Frostschutzmittel vermischt und unter Temperaturkontrolle erst vorsichtig erwärmt und dann für ca. 6 min am schwachen Sieden gehalten. (T < 165 Grad C). Man kann aus der abkühlenden Masse Fäden ziehen. Im warmen Zustand kann man damit auch Glasscheiben verkleben.
Schadensrisiken durch Einatmen / Hautkontakt und heißes / tiefkaltes Material
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Citronensäure-MonohydratZitronensäureAchtung
H319
andere Stoffe Ethandiolhaltige Frostschutzmittel, z.B. Glysantin (TM) oder Klax (TM)
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: risikoarmer Standardversuch
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Stoffeigenschaften, Kunststoffe/ Klebstoffe
Sammlungen Schmidkunz / Rentzsch Chemische Freihandversuche, Fachzeitschriften FRIEDRICH-Verlag
Quellen
AutorNameErscheinungsortISBNAusgabeSeiteandere Angaben
SchmidkunzChemische Freihandversuche IIHallbergmoos 2011279720.28
Friedrich-VerlagNaturwissenschaft im Unterricht CHEMIESeelze15 (2004) Nr. 104Freienberg/ Mönich, Esterbildung und -zerfall
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2017-01-16 12:07:36
erstellt 2014-11-11 10:00:06
Anzeige: