Experiment: Fischgeruch

Typ Lehrer-/ Schülerversuch
Kurzbeschreibung Amine aus Fisch freisetzen und nachweisen
Beschreibung Ein Stückchen roher Fisch wird in einem geeigneten Gefäß in der Mikrowelle erhitzt. Man lässt abkühlen und testet sowohl den Luftraum über dem Fisch auch als das Kondenswasser am Gefäßdeckel mit pH-Papier. Man vergleicht den Geruch der Probe unbehandelt und nach Zugabe von Zitronensaft oder Citronensäure.
Schadensrisiken keine
Gefahrstoffe
NameSynonymeSpezifikationSignalwortPiktogrammeH- und EUH-Sätze
Citronensäure-MonohydratZitronensäureAchtung
H319
andere Stoffe Tiefkühl-Fisch, Zitronensaft
Substitutionsargument Substitution nicht erforderlich: keine Gefahrstoffe im Experiment
Sicherheitshinweise
Vorkehrungen
Kategorien Aminosäuren/ Proteine/ Enzyme, Speisen & Getränke
Sammlungen
Linkhttp://www.chemieunterricht.de/dc2/tip/09_02.htm
Quellen
Autor Peter Slaby
bearbeitet 2014-12-18 18:41:43
erstellt 2014-12-15 16:53:06
Anzeige: